Community

Antworten
Highlighted
BC
BC
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 09.03.2017
Nachricht 1 von 28 (4.189 Ansichten)

Divenden in Depotübersicht

Hallo,

 

ich bin ein alter DAB-Kunde und vermisse bei Consors in der Depotübersicht die Darstellung von erhaltenen Dividenden/Zinsen. Für die Beurteilung einer Investition ist diese Info, besonders bei Papieren mit hoher Dividende, sehr hilfreich.

 

Ist so etwas ggf. für die Zukunft angedacht?  

 

Danke für ein kurzes Feedback.

 

Herzliche Grüße

 

Highlighted
Checko
Enthusiast
Beiträge: 233
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 2 von 28 (4.130 Ansichten)

Betreff: Divenden in Depotübersicht

Das wurde hier schon mehrfach angesprochen. Eine Umsetzung ist derzeit wohl nicht angedacht.

Antworten
0 Likes
Highlighted
aldebaran
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 68
Registriert: 21.11.2016
Nachricht 3 von 28 (4.080 Ansichten)

Betreff: Divenden in Depotübersicht

Meiner Meinung nach gehören Dividenden und dergl. auch nicht ins Depot sondern ausschließlich gehaltene Wertpapiere.

Im Verrechnungskonto zum entsprechenden Depot sind Kontenbewegungen, Dividenden, Zinsen, WP - Abrechnungen, Effekten usw. ausreichend dargestellt. Sonst wird es Im Depot mit Sicherheit sehr unübersichtlich.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1329
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 4 von 28 (4.006 Ansichten)

Betreff: Divenden in Depotübersicht

@aldebaran

Bei der DAB war das keineswegs unübersichtlich. Für die Beurteilung des Anlageerfolgs sind für Langfristanleger die erhaltenen Dividenden nicht ganz unwichtig. Und die sollte man sich nicht zusammen suchen müssen.

 

BTW in der erweiterten Depotansicht gibt's bei Consors eine Spalte 'Ausschüttung, Ausschüttungsart, Zeitpunkt'. Allerdings gibt's da - zumindest bei mir - keine Einträge. Und es wird massenhaft Platz verschwendet.

Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1390
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 5 von 28 (3.995 Ansichten)

Betreff: Divenden in Depotübersicht

Idee

Ich habe den Vorschlag schon vor einiger Zeit gemacht.

Diesen finden auch einige andere gut.

Bisher hat sich noch kein Moderator dazu gemeldet.

 

Ich habe deshalb mein Anliegen nochmals sehr deutlich bei einem Mitarbeiter von Consors auf der Anlegermesse in Düsseldorf vorgebracht.

Wenn auch mein Vorschlag nicht völlig umgesetzt werden sollte, Darstellung der Dividenden,

müssten doch wenigstens alle Käufe und Verkäufe dokumentiert werden, und ebenso alle abgeschlossenen Geschäfte.

 

Wie ich auch bemängelt habe, ist die Dokumentation von Dividenden und Trades im Verrechnungskonto und im Online Archiv  unzureichend und unübersichtlich.

Fortschritt ist, dass jetzt der Name erscheint. Wenn man mehr wissen will, muss man die Seite im Online Archiv öffnen. Warum kann man nicht sofort auch die Stückzahl nennen. Es ist soviel Platz auf der Seite, die lieber mit für den Kunden Nebensächlichem gefüllt mit.

Warum kann man das Layout für Kunden nicht einfacher gestalten?

 

  

Highlighted
CB_Christina
Moderator
Beiträge: 1359
Registriert: 13.09.2016
Nachricht 6 von 28 (3.926 Ansichten)

Re: Divenden in Depotübersicht

Hallo @erich12,


vielen Dank für Ihren Vorschlag!


Seien Sie versichert, dass jeder Beitrag und jede Idee von uns gesichtet wird. Daher habe ich Ihre Idee auf "zur Diskussion" gesetzt.
Derzeit wird Ihre Idee intern mit den zuständigen Kollegen auf eine mögliche Umsetzung geprüft.

Sobald wir ein Feedback von den Kollegen haben, informieren wir Sie gerne. 

Viele Grüße,
Christina
Community Moderator

Highlighted
expat
Enthusiast
Beiträge: 535
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 7 von 28 (3.907 Ansichten)

Re: Divenden in Depotübersicht

Vielen Dank. Einige Ideen befinden sich leider jahrelang im Status in Diskussion. Normalerweise sollte so ein Feedback der Kollegen maximal eine Woche dauern. Aber warten wir mal vier Wochen ab und fragen dann hier nochmal nach. Meiner Meinung nach sind die Anzeige aufgelaufener Dividenden sowie ein brauchbares (konfigurierbares) Performancereporting über längere Zeiträume fundamentale Anforderungen an die Software einer Depotbank. Mir völlig rätselhaft, wie Consors damit auf dem Markt durchkam und das offenbar Hunderttausenden Kunden egal zu sein scheint.
Highlighted
Tom123
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2017
Nachricht 8 von 28 (3.871 Ansichten)

Auswirkungen bei den Anleihen noch viel schlimmer | Wertpapierzinsen fehlen auch

[ Bearbeitet ]

Hallo,

 

ich vermisse die Dividendenanzeige auch schmerzlich.

Ich gebe gerne Aktien mit hohen Dividendenrenditen den Vorzug vor anderen.
Meine Bewertung, welches Wertpapier besser lief, muss ich nun per Hand zusammentragen.

Schade.

 

Noch schlimmer finde ich ist es bei den Anleihen.

Kauft man eine Anleihe zu einem Kurs > 100% so ist doch jetzt schon klar, dass die Anleihe zum Laufzeitende hin "rot" angezeigt wird. Und wenn die Anleihe noch so viele Zinsen abwirft. Die Zinsen darf ich jetzt zukünftig mühsehlig manuell zusammenrechnen, wenn ich wissen will, ob mein Papier gut gelaufen ist?
Und bei Fremdwährungsanleihen gab es früher auch die Aufteilung des Gewinns/Verlusts in Kurs/Währung und Stückzinsen. Das vermisse ich leider auch schmerzlich.

 

Ich kann ja verstehen, dass so eine Integration von 2 Banken zu 1er sehr aufwendig ist.

 

Was ich nicht wirklich verstehe ist, warum man nicht einfach alle DAB-Funktionen / angezeigten Werte übernommen hat. (da hat sich ja jemand die Mühe gemacht, sinnvolle Funktionen dem Kunden anzubieten)  Die Funktionen waren ja schon da. (So als Auswahl: Alle möglichen Werte von Consors + alle möglichen Werte der DAB-Bank, zumindest in der erweiterten Ansicht)

Oder man hätte ja auch einfach mal die Anwender der DAB-Bank fragen können, was für Funktionen gerne genutzt werden.

 

Fazit meinerseits (leider):
- Übersicht für Aktien/Fonds: einigermaßen OK

- Übersicht für Anleiheb: Katastrophe

 

Gruß

Tom

Highlighted
jb4711
Enthusiast
Beiträge: 201
Registriert: 13.02.2016
Nachricht 9 von 28 (3.861 Ansichten)

Betreff: Auswirkungen bei den Anleihen noch viel schlimmer | Wertpapierzinsen fehlen auch

Hallo @Tom123,

 

der Wunsch, einige sinnvolle DAB-Funktionen weiter nutzen zu können, ist sicherlich nachvollziehbar.

 

Aber rein software-technisch kann man nicht mal eben durch ein paar Klicks einzelnen Funktionen eines anderen Systems übernehmen. Da stehen große Mengen an Datenbank-Strukturen als Basis im Hintergrund, darauf aufbauen Abfragen, Masken, Auswertung, Archive, Reports etc. etc.. Hier sprechen wir mindestens über Jahrzehnte von Software-Entwicklung.

 

Das Einpflegen neuer Funktionen ist ein aufwendiger Prozeß, von der Planung, Tests, Durchführung, Validierung etc. etc.

 

Ich bin aber zuversichtlich, dass das ein oder andere intern bei der CB diskutiert wird. Man kann diesen Vorgang unterstützen, in dem man entsprechende Vorschläge im Ideen-Bereich dieses Forums einstellt.

 

Aber, nachdem Resourcen auf diesem Planeten nun mal endlich sind, wird alles seine Zeit brauchen.

 

Grüße und viel Erfolg beim Traden

JB4711

Antworten
0 Likes
Highlighted
Tom123
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2017
Nachricht 10 von 28 (3.850 Ansichten)

Betreff: Auswirkungen bei den Anleihen noch viel schlimmer | Wertpapierzinsen fehlen auch

Hallo @jb4711,

 

dass das nicht von heute auf morgen geht ist mir schon auch klar.

 

Leider hat man die Zeit (anscheinend) nicht genutzt, seitdem die DAB Bank bereits zur BNP gekommen ist. Da waren ja bereits 2 Jahre Zeit. Und die Daten wie Dividenden, Währungskurse & Co. sind ja bei Consors auch da. Dementsprechend hätte man in den 2 Jahren schon die Funktionen nachbauen können.
Die Summe der Dividendenzahlungen zu bilden und den Währungseffekt rausrechnen sind nun wirklich nicht die riesen Funktionen, die in der Zeit nicht umsetzbar gewesen wären.

Leider hat man diese Chance anscheinend verpasst und frägt jetzt die DAB-User (oder bekommt ohne Rückfrage die Meinung der ehemaligen DAB-User).

 

Letztendlich finde ich auch Bereche, die ich schöner finde als vorher bei der DAB. Aber Gewohntes vermisst man eben schmerzlich.

 

Gruß

Tom123