Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 29.12.2017

Hallo,

ich habe (hatte?) noch einen Bestand Aktien der DAB Bank (WKN 507230), bei der sich auch mein Depot befand. Die DAB Bank wurde bekanntlich von der Consorsbank übernommen.

Infolge Unachtsamkeit, in meinem Fall wegen einer seit 2011 andauernden schweren Krankheit, habe ich hier wohl irgendwo einiges verpasst und die Aktien werden nicht mehr in meinem Depot der Consorsbank gelistet. Ich finde auch keinerlei Information über deren Verbleib bzw. den des Wertes. Kann mir da jemand weiter helfen?

0 Likes
4 ANTWORTEN 4

Routinierter Autor
Beiträge: 126
Registriert: 05.04.2017
0 Likes

Autorität
Beiträge: 1306
Registriert: 30.08.2016

@HeGr

Es gab am 29.07.2015 die Abrechnung zur Zwangsabfindung. Es wurden mit Wertstellung 30.07.2015 4,78 EUR je Aktie gezahlt. Schau Dir mal Deine Vermögensübersicht zum 31.07.2015 an. Dort sollte die Gutschrift erscheinen.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2016

@HeGr, @Sigrid_W

Für die Zwangsabgefundenen der DAB gab es ein Spruchverfahren  am Landgericht München I, daß in erster Instanz mit Beschluß vom 30.06.17 die Barabfindung um EUR 1,81 auf EUR 6,59 je Aktie WKN 507230 erhöht hat. Die BNP hat dagegen Beschwerde eingelegt und seitdem ist die Sache beim OLG München. Für die zweite Instanz gibt es einen Fahrplan...

 

Mehr Infos sind zu finden unter:

http://spruchverfahren.blogspot.de/search?q=dab&max-results=20&by-date=true

 


Autorität
Beiträge: 1306
Registriert: 30.08.2016

Danke für den Hinweis und den Link!

0 Likes
Antworten