CFD-Handel: Wann und wo können Sie CFDs handeln?

gestartet von am (1.480 Ansichten)

Sie können CFDs zu den gleichen Zeiten handeln wie die zugrunde liegenden Basiswerte. Wird ein Basiswert an den Kassa- oder Futures-Märkten gehandelt, gelten die Handelszeiten der Futures-Märkte (Referenz: Eurex). Für CFDs auf Einzelaktien gelten ausschließlich die Handelszeiten der jeweiligen Kassamärkte.

 

Handelszeiten ansehen

 

Kassamärkte

Im Kassamarkt, auch Spot- oder Effektivmarkt, werden Wertpapiergeschäfte sofort bzw. innerhalb von maximal zwei Tagen abgewickelt. Wertpapiergeschäfte mit längeren Laufzeiten werden am Terminmarkt (Futures-Markt) abgewickelt.

 

Futures-Märkte

Hier geht es um Termingeschäfte. Bei einem Termingeschäft erfolgt die Erfüllung des Vertrags in einem festgelegten zeitlichen Abstand zum Vertragsabschluss.

Der Abstand zwischen Abschluss und Erfüllung liegt bei mindestens drei Tagen. Dabei wird der Preis des Handelsgegenstands (Basiswert) bereits beim Vertragsabschluss festgelegt und gilt unabhängig von der Preisentwicklung des Wertes während der Laufzeit.

 

Handelszeiten ansehen 

 

Unterschiedliche Anlageklassen

Wir bieten Ihnen CFDs zu Basiswerten in unterschiedlichen Anlageklassen an. Damit können Sie gleichzeitig an verschiedenen Märkten teilnehmen und damit Ihre Handelsstrategien entsprechend umzusetzen.

Mit CFDs können Sie alle bekannten und liquiden Basiswerte handeln, in der Regel sogar provisionsfrei (außer CFDs auf Aktien und Index-Futures).

 

 

Konditionen für den CFD-Handel

Wissen was jetzt wichtig ist


Neues Design, neue Features - Ihre Übersicht im Wertpapierhandel

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.