CFD-Grundlagen: So berechnen Sie Hebel, Handelsposition & Co.

gestartet von ‎21.10.2014 10:17 , bearbeitet ‎06.12.2014 20:21 (15.914 Ansichten)

Mit wenig Aufwand viel erreichen – das ist das Hebel-Prinzip. Bei CFDs können Sie diesen Hebel wie folgt berechnen:

 

100 : Margin = Hebel

 

Margin (%)                                                           Hebel

2

 

3

 

5

 

10

 

20

 

40

 

50

 

100

50

 

33,3

 

20

 

10

 

5

 

2,5

 

2

 

1

 

Beispiel:

Bei einer Margin von 2% finanzieren wir die restlichen 98% Ihrer Handelsposition. Damit entsteht für Sie ein Hebel von 50.

 

Und so kalkulieren Sie weiter:

 

Kapitaleinsatz x Hebel = Handelsposition

 

Angenommen, Sie setzen 1.000 Euro ein, dann ergibt sich für Sie:

 

1.000 € x 50 = 50.000 € Handelsvolumen

 

Da Sie mit CFDs auf Kursdifferenzen spekulieren, ergibt die prozentuale Kursveränderung dann Ihr Ergebnis:

 

Handelsposition x Kursänderung = Gewinn oder Verlust

 

                50.000 € x 1% = 500 €

 

Je nachdem, in welche Richtung die Kurse sich entwickeln, gewinnen oder verlieren Sie in diesem Beispiel 50 % – bei der Consorsbank ist Ihr Risiko dabei auf Ihr eingesetztes Kapital begrenzt.

 

 

Aktien- und CFD-Handel im Vergleich

 

 

Aktie

Aktien-CFD

Index-CFD

 

Margin

100%

5%

 2%

 

Hebel

1

20

50

 

Kapitaleinsatz

1.000 €

1.000 €

1.000 €

 

Handelsposition

 

1.000 €

20.000 €

50.000 €

Gewinn oder Verlust

 

 

 

 

1 % Kursänderung

 

+/- 10 €

+/- 200 €

+/- 500 €

5 % Kursänderung

+/- 50 €

+/- 1.000 €

+/- 2.500 €

 

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.