Blog

New York City: Hauptstadt der Finanzindustrie

von ‎22.01.2019 08:58 , bearbeitet ‎24.01.2019 08:45

Die Wall Street hat sich zum Herzstück der internationalen Finanzwelt entwickelt. Als Sitz der New York Stock Exchange prägt und reagiert sie auf internationale Ereignisse. Bulle und Bär entscheiden hier, in welche Richtung sich die globale Wirtschaft entwickelt.

 

New York ist eine Mega-Metropole. Im „Big Apple“ leben 8,6 Millionen Menschen (Stand: 2017). Die Metropolregion umfasst sogar 18,9 Mio. Einwohner. Damit belegt die Stadt den 9. Rang der größten Städte der Welt. Neben den hohen Mietpreisen ist die Stadt vor allem für ihr Image als Finanzmetropole bekannt: Film, Fernsehen und Musik tragen seit Jahrzehnten zu dem Ruf New Yorks als Wirtschaftszentrum bei. Die Finanzmetropole diente bereits als Schauplatz zahlreicher Filme. Neben Klassikern wie „Harry und Sally“ und „Breakfast at Tiffanys“ spielen heute immer mehr Filme und Serien in New York City. Die Krimi-Serie CSI: New York und die Anwaltsserie Suits sind nur zwei Beispiele dafür. Einer der bekanntesten Filme zum Thema Börse ist „The Wolf of Wallstreet“, der auf dem Bestseller des Börsenmaklers Jordan Belfort basiert.

 

NewYork.jpg

 

Der beliebteste Schauplatz für Filme ist der New Yorker Stadtteil Manhattan. Die berühmte Skyline New Yorks zum Beispiel ist die Aussicht beim Blick vom Hudson River auf Lower Manhattan.  Wahrzeichen wie die Freiheitsstatue prägen das Bild der Stadt Das Leben in New York City folgt gleichzeitig harten Gesetzen. Nicht umsonst heißt es „If I can make it there, I’ll make it anywhere“.

 

Die Wall Street – Repräsentant der globalen Finanzindustrie

 

Auch der Financial District zählt inzwischen zu einem der Wahrzeichen der Stadt. Die New Yorker Finanzindustrie wird in Verbindung gebracht mit einer knallharten Business-Welt und einer Mentalität nach dem Prinzip „Work Hard – Play Hard“.

 

Doch die Finanzwelt New Yorks hat auch eine andere Seite. Sie ist ein Ort, an der Freundschaft und Tradition, Witz und Humor einen festen Platz haben. Es geht um Geld – aber nicht nur. In seinem Buch „Backstage Wallstreet“ lenkt Markus Koch die Aufmerksamkeit bewusst auf die Menschen abseits des Aktienhandels. Auf Martin, den Tischler, der das berühmte Börsenparkett in Schuss hält, oder Jerry, den Friseur, der die Broker mit Opernmusik im Kampf um den besten Aktienkurs anfeuert.

 

Freunde werben und Prämie sichern: limitierter Fotodruck aus „Backstage Wallstreet“

 

Als Kunde der Consorsbank können Sie sich im Zeitraum von 11.01. – 22.03.2019 einen hochwertigen Fotodruck des renommierten Fotografen Dirk Eusterbrock sichern, der unter anderem den „Grand Prize“ beim New York Fuji Shoot-Off sowie den Ozzie Award gewann. Das Bild stammt aus dem 2009 für den Deutschen Fotopreis nominierten Buch  „Backstage Wallstreet“ von Markus Koch.

 

Reise nach New York gewinnen

 

Jeder, der erfolgreich an der Aktion teilnimmt, nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Als Gewinner erwartet Sie eine mehrtägige Reise in den Big Apple inkl. Flug und Hotel. Natürlich kommen Sie im Rahmen dieser Reise auch direkt an die Wallstreet: Markus Koch empfängt den Gewinner oder die Gewinnerin persönlich an der Wall Street und ermöglicht Ihnen unbezahlbare Eindrücke der Welt vor und hinter die Kulissen der New Yorker Finanzwelt. Erfahren Sie mehr zur Aktion