Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Mit diesen 10 Apps geht es entspannt in den Urlaub

Im Urlaub können Sie schwere Reiseführer und Wörterbücher zu Hause lassen. Dafür gibt es internetfähige Handys und Apps. Wir zeigen Ihnen die 10 besten Apps für Ihren Urlaub.

 

Egal ob Strand in der Karibik, Abenteuerurlaub in Neuseeland oder Camping am Gardasee, Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und sollte vor allem eins sein: entspannend. Damit das auch gelingt, haben wir Ihnen 10 Urlaubs-Apps für iOS und Android zusammengestellt, mit denen Sie mit Sicherheit einen reibungslosen und entspannten Urlaub erleben.

 

10 Apps für den Urlaub.jpg

 

App im Urlaub – macht das überhaupt Sinn?

 

Reise-Apps funktionieren offline, teilweise offline oder nur online. Daher brauchen Sie für Ihr Urlaubsland oftmals mobiles Internet. Die meisten Mobilfunkanbieter senden Ihnen nach der Einreise eine SMS, über die Sie eine Flatrate für das Internet oder ein mobiles Datenpaket für 1 bis 7 Tage buchen können.

Auf Städtereisen können Sie meistens darauf verzichten. Gratis Internet gibt es in Cafés, Bars oder an Flughäfen und Bahnhöfen. Einige Hotels bieten auch kostenloses Internet per WLAN. Für alle Urlauber, die innerhalb Europas bleiben, gibt es gute Nachrichten: Ab dem 15.06.2017 entfallen in der Europäischen Union sämtliche Roaming-Gebühren. Damit können Sie im EU-Ausland mit Ihrem heimischen Vertrag jederzeit telefonieren, SMS verschicken oder im mobilen Internet surfen – ohne irgendwelche Zusatzkosten fürchten zu müssen.

 

1. Sicher reisen

 

Sicherheit ist vor allem auf Reisen ein wichtiges Thema. Die App des Auswärtigen Amtes hat alle wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst: Fast für jedes Land dieser Welt beinhaltet die App die aktuellen Sicherheits- und Reisehinweise, Informationen zur Einreise, Notfallnummern sowie die Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland. Zudem beinhaltet die App viele interessante Informationen über Ihr Reiseland – von Politik bis hin zur Wirtschaft des Landes. So sind Sie bereits vor Ihrer Reise bestens informiert.

 

2. PackPoint: der Packlisten-Generator

 

Koffer mit der richtigen Kleidung packen, ohne etwas zu vergessen, wer will das nicht. PackPoint packt Ihnen den Koffer, so wie es Mutti früher getan hat. Geben Sie einfach Urlaubsort, Reisedauer, Aktivitäten und Wetter am Urlaubsort ein und die App generiert Ihnen Packlisten mit allem was Sie brauchen. Natürlich müssen Sie nicht alles mitnehmen was die App Ihnen vorschlägt – aber zumindest sinkt die Wahrscheinlichkeit, etwas zu vergessen. Die App gibt es kostenlos oder als Premiumversion für 3,99 Euro im Google-Play-Store und für 2,99 Euro im iTunes-Store.

 

3. Fit for Travel

 

Bei Reisen in tropische Länder sollten Sie Gesundheitsrisiken beachten und sich eventuell impfen lassen. Nicht jeder Hausarzt kennt sich gut genug aus. Da hilft die Fit-for-Travel-App. Sie liefert Ihnen Informationen über Ansteckungsrisiken und deren Prävention. Der Impf-Erinnerungs-Service hilft Ihnen, die notwendigen Impfungen rechtzeitig durchführen zu lassen.

 

4. TripIT

 

Hotels, Flüge, Autovermietung – insbesondere bei Reisen, die mehrere Zielorte umfassen, kann es schwierig werden, hier einen Überblick zu behalten. TripIT kann dabei Abhilfe schaffen. Einfach Bestätigungs-E-Mails weiterleiten und TripIT verwaltet Ihre Reise zentral an einem Ort. Dort finden Sie Buchungsnummern und haben einen Überblick über Ihren Reiseplan. Gleichzeitig pflegt die App die Reisedaten in Ihren Kalender ein. Auch ohne Internet-Zugang können Sie immer auf Ihre Reisedaten zugreifen – so haben Sie immer alles im Blick. Die Premiumversion gibt zusätzliche Informationen über Verspätungen oder bessere Sitzplätze und macht sogar Buchungen über die App möglich, ist aber mit 49 US-Dollar pro Jahr nicht ganz günstig und daher eher für Geschäftsreisende, die sehr häufig unterwegs sind, zu empfehlen.

 

 

5. Währungsrechner: Finanzen100

 

Sie wollen wissen, ob die Bank im Urlaubsland Sie beim Geldwechsel gut berät? Oder Sie sind gerade beim Shoppen und wollen die Preise mit denen daheim vergleichen? Der Währungsrechner Finanzen 100 macht es möglich – offline und online. Er rechnet mehr als 150 Währungen in Euro oder in eine andere Währung um. Dabei greift die App auf Echtzeitkurse zurück. Sie können eine Favoritenliste über alle Währungen erstellen, die Sie häufig brauchen. Sie erscheint dann in der Währungsauswahl ganz oben.

 

6. CityMaps2Go

 

Sie suchen ein bestimmtes Lokal, wollen shoppen oder brauchen Tipps zu Sehenswürdigkeiten? Die App City Maps 2go enthält Fotos und detaillierte Informationen zu Reiseorten weltweit sowie herunterladbare Landkarten und Stadtpläne. Speichern Sie in einer Liste alle Orte, die Sie besuchen wollen. Da die App auch offline funktioniert, gehören Verbindungsprobleme in Nationalparks der Vergangenheit an.

 

7. Foursquare

 

Sie wollen wissen, wo es an Ihrem Urlaubsort die besten Bars und Restaurants gibt? Hinter der Foursquare-App steckt eine globale Community, die dazu hilfreiche Tipps gibt. So können Sie außerhalb der touristischen Stationen die Gegend erkunden und geheime Schätze entdecken. Teilen Sie einfach mit, was Sie mögen und Ihnen gut gefällt. Sie erhalten sofort passgenaue Ideen mit Insiderqualität. Die App funktioniert nur online, dafür aber auch bestens mit der Apple Watch.

 

8. IOU

 

Wer häufig mit Freunden unterwegs ist kennt das Problem: Wer schuldet wem wie viel? Wer hat gestern das Eis am Strand bezahlt? Von wessen Konto wurden die Hotelgebühren abgebucht? Mit IOU müssen Sie keine komplizierten Rechnungen mehr anstellen. Geben Sie einfach Ihre Ausgaben in die App ein und Sie erhalten am Ende Ihrer Reise eine Auflistung, wer wem wie viel Geld schuldet. So können Sie ohne Sorgen Ihren Urlaub genießen.

 

9. Prey Anti Theft

 

Das Smartphone ist im Urlaub inzwischen nicht mehr wegzudenken. Allerdings ist es auch ein Risiko, das teure Smartphone immer mit dabei zu haben: Vor allem bei gut besuchten Sehenswürdigkeit lauern oft Diebe oder es besteht die Gefahr, das Handy ganz einfach zu verlieren. Dann kann Prey Anti Theft helfen: Über das Internet oder per vorab definierter SMS können Sie ein GPS-Tracking aktivieren oder das Smartphone gegen unliebsame Benutzer sperren.

 

 

10. Google Übersetzer

 

Sie sprechen nicht die Sprache Ihres Urlaubslandes? Der Google Übersetzer hilft in nahezu allen Situationen. Achtung: Für jede Übersetzungsanfrage benötigt die App eine Internetverbindung. Geben Sie den Text entweder über die Tastatur oder per Sprachsteuerung ein. Texte in Bildern werden sofort in 30 Sprachen übersetzt, nachdem Sie die Kamera Ihres Handys auf das Bild gerichtet haben. In Konversationen mit anderen erkennt die App automatisch die gesprochene Sprache. 

 

 

mit diesen Apps entspannt in den Urlaub.jpg

 

Fazit:

 

  • Reise-Apps funktionieren offline, teilweise offline oder nur online. Daher brauchen Sie für Ihr Urlaubsland mobiles Internet.
  • Bei den meisten Mobilfunkanbietern können Sie nach der Einreise eine Flatrate oder ein mobiles Datenpaket buchen.
  • Bei Städtereisen können Sie meistens darauf verzichten, weil es an vielen Orten kostenloses Wifi gibt.
  • In der Europäischen Union können Sie ab dem 15.06.2017 gebührenfrei im mobilen Internet surfen.
  • Die Urlaubs-Apps gehören auf jeden Fall ins Reisegepäck!

 

Haben Sie selbst Erfahrungen mit Apps für den Urlaub gesammelt? Kennen Sie noch weitere nützliche Apps? Gerne dürfen Sie unseren Lesern per Kommentar weitere Tipps zu hilfreichen Urlaubs-Apps mitteilen!

 

______________________________________________________________________

 

Sie möchten speziell bei der Reiseplanung sichergehen, dass Sie nichts vergessen und auch an alles gedacht haben? Sie fragen sich, was Sie vor Ihrem Urlaub erledigen sollten, damit Sie nichts vergessen? Unsere Urlaubscheckliste hilft Ihnen dabei!

 

 

Dieser Artikel dient lediglich der Information und stellt keine Kaufempfehlung dar. Die Consorsbank verfolgt keine werblichen Zwecke. Die Blogredaktion übernimmt damit keine Gewähr und/oder Haftung für die Vollständigkeit und Aktualität sowie Richtigkeit der Inhalte.

4 Kommentare

Häufiger Besucher

Ich benutze KAYAK als Reiseplaner. Hier besteht auch die Möglichkeit, die Reisebuchungen dorthin weiterzuleiten. Es wird dann ein neuer "Trip" erstellt. Bei Nutzung einer Google Mail Adresse, wird auch diese Buchung in den Google Kalender eingetragen. Dieser Trip ist dann  sowohl über die App als auch im Web abrufbar. Über die App besteht auch die Möglichkeit, Flüge, Hotels und Mietwagen zu suchen und zu buchen. Und dies ohne "Premium" Mitgliedschaft. 


Aufsteiger

Hallo! Dies ist mein erster Versuch! Klappt es?


Aufsteiger

1 . Vwesuch! Warum? Antwort bitte!


Moderator

Hallo @Akttar,
leider ist uns nicht verständlich, was Sie mit Ihren Beiträgen genau meinen. Worauf möchten Sie eine Antwort erhalten?

Viele Grüße,
Christina
Community Moderator