Blog

Megatrends: Diese Bedeutung haben sie für Anleger

von ‎15.10.2019 12:26 , bearbeitet ‎15.10.2019 12:28
1 Kommentar , 1 Like

Klimawandel und Ressourcenknappheit, eine alternde Gesellschaft, E-Mobilität – Megatrends wie diese verändern die Wirtschaft, die Business-Welt und unsere Gesellschaft nachhaltig. Sie haben einen starken Einfluss darauf, wie wir heute leben und wie unsere Zukunft aussieht.

 

Megatrends sind dabei keine Erfindung der Neuzeit: Themen wie Elektrizität, Industrialisierung und das Internet haben schon in der Vergangenheit enorme Veränderungen mit sich gebracht und wirken noch immer nach. In der jetzigen Zeit stehen dagegen neue Trends im Fokus der Anleger. Das Potenzial von Megatrends frühzeitig zu identifizieren – das ist der Schlüssel für solide Anlageentscheidungen. Wir informieren Sie hier über die wichtigsten Megatrends des Jahres und verraten Ihnen, welche Rolle sie für Investoren spielen.

 

digital_sein.jpg

 

Was sind Megatrends?

Megatrends sind global wirkende Kräfte, die immense Auswirkungen auf unsere Welt haben. Die weltumspannenden Treiber läuten stets auf langfristige Sicht den Wandel ein. Nicht kurzfristig und schnell, sondern nachhaltig und ausdauernd bestimmen sie die Art und Weise, wie Gesellschaft, Unternehmen, Politik, Kultur, Technik und Wissenschaft funktionieren. Megatrends sind keinesfalls bloße Zukunftsideen – sie passieren bereits, einige davon seit Jahrzehnten. Transformationsprozesse brauchen ihre Zeit, und doch ist Voraussicht beim Thema Megatrends gerade für Anleger ein wichtiger Punkt.

 

Welche Trends bewegen heute die Welt?

Transformative Kräfte gibt es einige, aber nur bestimmte haben erhebliche Auswirkungen: Das sind die Megatrends unserer heutigen Zeit.

 

Länger leben: Demografie und sozialer Wandel

Die demografische Entwicklung und der soziale Wandel zeichnen das Bild einer alternden Gesellschaft. Welche Auswirkungen dieser Megatrend darüber hinaus mit sich bringt: Die Weltbevölkerung nimmt rapide zu, eine finanzielle Lücke in der Altersvorsorge ist zu erwarten und es kommen gerade in den reichen Industrienationen immer weniger Kinder zur Welt. Diese Veränderungen liefern Impulse für die Bereiche Gesundheit, Finanzen und Freizeit.

 

Digital sein: technologischer Fortschritt

Künstliche Intelligenz und Automatisierung haben große Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Ersetzen bald Maschinen den Menschen? Haben Roboter beim Lernen in Zukunft die Nase vorn? Der technische Durchbruch in diesen Bereichen verläuft schneller als jemals zuvor. Technologie-Start-ups verdrängen alteingesessene Hersteller. Durch künstliche Intelligenz öffnen sich neue Geschäftszweige. Zudem wächst mit der Digitalisierung der Anspruch an die Datensicherheit.

 

Beweglich bleiben: Urbanisierung und Megastädte

Die Anzahl der Megastädte mit mehr als 10 Millionen Einwohnern hat sich in den vergangenen 30 Jahren verdreifacht. Die Massenmigration in die Städte nimmt weiter zu und in der Zukunft lebt voraussichtlich ein Großteil der Bevölkerung in städtischen Gebieten. Mit der Urbanisierung kommen auch die Forderungen an eine veränderte Mobilität: Autonome Fahrzeuge und eine modernisierte Transportinfrastruktur sind hier bedeutende Ansatzpunkte.

 

Ressourcen schonen: Klimawandel und -schutz

Die Ressourcen unserer Erde stehen unter hohem Druck – die rasch wachsende Weltbevölkerung verbraucht mehr, als unser Planet zur Verfügung stellt. Der steigende Bedarf an Nahrungsmitteln, Wasser und Energie kann nicht ewig in diesem Maße bedient werden. Hinzu kommt, dass sich die Erde aufgrund von Emissionen aufheizt und der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre kaum rückläufig ist. Dadurch ist zu erwarten, dass die Temperaturen weiter ansteigen und die Auswirkungen des Klimawandels verstärkt spürbar sind.

 

Wie Anleger von Megatrends profitieren

Megatrends sind nicht nur relevant für Wirtschaft und Gesellschaft. Sie nehmen zudem Einfluss darauf, welche Entscheidungen wir bei der Geldanlage treffen. Wachstumsmärkte wie zum Beispiel Gesundheit und Sicherheit bieten für Anleger attraktive Chancen – dank Megatrends. Voraussetzung für die richtigen Anlageentscheidungen ist es, die Potenziale zu erkennen.

 

Aus diesen Gründen lohnt es sich, in Megatrends zu investieren:

 

  • Langfristiger Horizont: Megatrends sind weniger abhängig von zyklischen Einflüssen. Die Themen sind für unsere Welt von lang anhaltender Bedeutung.
  • Wachstumsorientiert: Die Anlage in Megatrends eröffnet die Möglichkeit, in aufstrebende Branchen zu investieren und am Erfolg und Wachstum zu partizipieren.
  • Einfacher Zugang: Megatrends beschäftigen jeden von uns – die Trends begleiten Menschen in ihrem alltäglichen Leben. Kaum vergeht ein Tag, ohne dass eines der Themen in den Nachrichten auftaucht. Dadurch ist es für Investoren leichter, die Trends zu identifizieren und Entwicklungen zu verfolgen.

Anleger haben die Möglichkeit, unter anderem durch ETFs in Megatrends zu investieren. Themenindizes stellen dabei zum Beispiel ein interessantes Investment dar: Die Indizes bilden breite Themenbereiche wie Energie, Wasser oder Infrastruktur ab. Hinter den Themenindizes verbirgt sich eine Vielzahl an Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind und die Megatrends mit vorantreiben.

 

Investieren Sie bereits gezielt in Megatrends? Berichten Sie uns und unseren Lesern von Ihrer Anlagestrategie!

Kommentare
von
am ‎12.05.2020 17:10

Zum sogenannten Megatrend "Nachhaltigkeit": Ich bin fest davon überzeugt, dass Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit an nachhaltigen Kriterien ausrichten und dabei Umwelt, Soziales und Wirtschaft gemeinsam denken, langfristig deutlich erfolgreicher sein werden als solche, die dies nicht so ernst nehmen. Zudem ist jedoch wichtig, in welchem Geschäftsfeld ein Unternehmen tätig ist. So kann m.E. ein Waffenhersteller niemals nachhaltig sein, nur weil bspw. der Strom in der Herstellung aus erneuerbaren Quellen kommt und die Mitarbeiter*innen fair bezahlt werden. Auch können Unternehmen, die weiterhin hauptsächlich auf Kohleverstromung setzen, langfristig nicht am Markt bestehen und haben signifikante Risiken im Portfolio. Dass man bei der Investition in nachhaltige Unternehmen nicht auf Rendite verzichten muss, zeigt die aktuelle Krise an den Finanzmärkten. Viele meiner Positionen im Portfolio sind schon wieder über den Kursen vor dem Crash, während so manche Ölaktie etc. deutlich an Wert verloren hat. Ein anderes schönes Beispiel ist die Aktie der Deutschen Bank, die hauptsächlich durch Skandale und die Finanzierung allerlei nicht nachhaltiger Unternehmen auffällt. Deren Börsenwert sinkt seit vielen Jahren und ist auch in der aktuellen Situation wieder Underperformer.

Wo nachhaltig draufsteht, ist nicht immer nachhaltig drin: Vorsicht vor Greenwashing! Bei jedem meiner Investments schaue ich bei ETFs und Fonds genau rein, welche Werte enthalten sind. Bislang habe ich noch keinen ETF gefunden, der meine Ansprüche an Nachhaltigkeit erfüllt. Bei Fonds sieht das anders aus. Da gibt es einige sehr gute, aber auch viele schlechte. Von der Consorsbank habe ich nun neue Vorschläge für Investitionen in Megatrends bekommen, darunter Mobilität. Wenn ich jedoch in den Vorschlag "Xtrackers Future Mobility" schaue, muss ich feststellen, dass Xtrackers die Zukunft der Mobilität weiter fast ausschließlich in der Autoindustrie sieht oder auch bei ThyssenKrupp. Wenn das die Zukunft der Mobilität sein soll, dann "Gute Nacht"! Werte von Weltmarktführern wie INIT Innovation in Traffic oder Shimano (oder auch IVU) sind nicht vertreten... schade. Auch bei dem Vorschlag "Circular Economy" finde ich Werte wie CocaCola, Ford oder BMW. Oder bei "Smart Food" Unilever und Nestlé. Alles keine Werte, die sich in meinen Augen wirklich durch Nachhaltigkeit hervortun.

Meine Empfehlungen sind u.a. Ökoworld Fonds (wie Ökovision Classic oder Growing Markets 2.0), GLS Bank Aktienfonds, Fairworldfonds, JSS Sustainable Water Fund und ähnliche. Sehr gute Analysen findet man auf www.ecoreporter.de

Abschließend möchte ich betonen, dass es sich bei dem Thema Nachhaltigkeit für mich nicht um einen "Trend" handelt (sei er noch so Mega), sondern um eine notwendige Voraussetzung für aktuelles und mehr noch zukünftiges gutes Leben auf diesem Planeten. Wer nachhaltig arbeitet wird auch künftig Gewinne machen. Wer das nicht beachtet, wird vom Markt abgestraft werden.

Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.