abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Innovation im Depot: Chancen mit US-Technologiewerten

24.01.2023 11:50

Viele Anlegende ärgern sich, den Tech-Boom der letzten Jahre verpasst zu haben. Doch alles spricht dafür, dass die Zukunft neue Chancen bereithält. Denn schließlich bleibt die Entwicklung nicht stehen. Deshalb widmen wir uns in diesem Artikel dem US-Technologiesektor  – und stellen Ihnen den J.P. Morgan US-Technology Fund vor.

 

Die Beschleunigung des technologischen Fortschritts

 

Kommt es Ihnen so vor, als ob die technologische Entwicklung immer schneller abläuft? Der Eindruck täuscht nicht, wie ein kleiner Vergleich zeigt: Die Waschmaschine brauchte nach ihrer Einführung rund viereinhalb Jahrzehnte, bis sie in über 70 Prozent der Haushalte zu finden war. Beim PC dauerte die gleiche Entwicklung noch etwas mehr als zwei Jahrzehnte. Und das Smartphone schaffte den Sprung von 0 auf 70 Prozent in nur zehn Jahren!

 

Die technologischen Trends des laufenden Jahrzehnts

 

Das laufende Jahrzehnt wird nicht nur von einem, sondern sogar mehreren wichtigen technologischen Treibern bestimmt. Dazu zählen: künstliche Intelligenz (KI), autonome Autos und Maschinen, Cloud-Computing, Hochgeschwindigkeits-Konnektivität, Streaming und der elektronische Zahlungsverkehr.

 

Unter all diesen Innovationen nimmt die KI eine Sonderstellung ein, da ihr Potenzial für massive wirtschaftliche Umwälzungen besonders groß ist. Die Anwendungsmöglichkeiten von KI sind schier endlos: Sie reichen vom automatischen Schreiben von Apps über die Erstellung von Diagnosen im Gesundheitswesen bis zur Steuerung autonomer Fahrzeuge und Roboter. Insofern verwundert es nicht, dass Marktforschungsunternehmen von einem enormen, sich noch beschleunigendem Wachstum im Bereich KI ausgehen. So rechnet etwa Gartner Research mit einem Anstieg der Wachstumsrate auf 31,1 Prozent im Jahr 2025 gegenüber 14,4 Prozent im Jahr 2021. Bis Mitte des Jahrzehnts soll der globale Markt für KI-Software auf 134,8 Milliarden US-Dollar expandieren.

 

 

230117_v1.1_5451_JPMorgan_1240x620px.jpg

 

USA: Heimat technologischer Innovation und wichtiger Markt

 

Innerhalb des globalen Markts nehmen die USA eine Sonderstellung ein: Dank eines extrem innovationsfreundlichen Umfelds ist das Land die Heimat wichtiger Tech-Konzerne, die jeder kennt: angefangen bei Apple über Google und Microsoft bis zu PayPal und Tesla. Diese globale Dominanz zeigt sich auch im MSCI ACWI Informationstechnologie-Index: US-Unternehmen stellen nach Marktkapitalisierung 78,9 Prozent des Index (Stand 31. März 2022). Zugleich sind die USA aufgrund ihres riesigen Binnenmarktes einer der wichtigsten Absatzmärkte für Technologieprodukte und -dienstleistungen.

 

Das Resultat ist eine strategisch vorteilhafte Position, um auch vom kommenden technologischen Wandel zu profitieren – insbesondere im Vergleich mit Europa und Deutschland, die bei Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit deutlich hinterherhinken.

Den Rückstand im Technologiebereich belegte jüngst wieder ein Report von McKinsey. Demnach geben US-Unternehmen im Durchschnitt rund 70 Prozent mehr für Forschung und Entwicklung aus als die europäische Konkurrenz. Diese Lücke basiert wiederum zu mehr als 70 Prozent auf dem Rückstand technologieschaffender Firmen. Deutschland ist darüber hinaus wesentlich stärker als die USA von Exporten abhängig. ,

 

Ebenfalls interessant für Anlegende: Im Umgang mit Krisen haben sich die Vereinigten Staaten in der Vergangenheit als ausgesprochen resilient erwiesen. Nach der Finanzkrise 2008 erholte sich die US-Wirtschaft beispielsweise erstaunlich schnell.

 

Auch aus der aktuell schwierigen Situation mit hohen Inflationsraten und steigenden Zinsen scheinen die USA schneller herauszukommen: Während in der Eurozone die Teuerung im November 2022 bei 10,1 Prozent lag, betrug sie in den USA „nur“ 7,1 Prozent. Und in einer Rede am 30. November sprach US-Notenbankchef Jerome Powell davon, die Zinsen langsamer zu erhöhen. Dies bestätigte sich am 15. Dezember mit einer Erhöhung um 0,5 Prozent statt 0,75 Prozent wie beim vorherigen Zinsschritt. Die Aussichten scheinen sich aufzuhellen – und ein Ende der Zinserhöhungen näherzukommen.

 

Top-Fonds im Fokus: der J.P. Morgan US Technology Fund

 

Wer unkompliziert in US-Technologiewerte investieren möchte, kann dies über einen Fonds machen. Dabei stellt sich natürlich die Frage: passiver ETF oder aktiv gemanagter Aktienfonds? Bei aktiv gemanagten Fonds fallen intern höhere Kosten für die Verwaltung an. Allerdings können sich solche Fonds flexibel auf Veränderungen einstellen und diese im Idealfall vorwegnehmen. Und die sind für den Tech-Sektor typisch. So verwandelte sich die Rangliste der zehn größten Tech-Unternehmen beispielsweise von 1990 bis 2000 radikal: Während am Anfang des Jahrzehnts PC-Hersteller dominierten, waren es am Ende Internet-Unternehmen.

 

Mit unserem Partner J.P. Morgan Asset Management bietet die Consorsbank einen Technologiefonds an, der in US-amerikanische Technologie-Unternehmen investiert: den J.P. Morgan US Technology Fund (WKN 987702). Dabei legt das Management den Fokus auf die Auswahl von Unternehmen mit disruptiven, umwälzenden Geschäftsmodellen, einer großen Zielgruppe und nachhaltigen Alleinstellungsmerkmalen. Das Konzept hat sich bisher ausgezahlt: Im Hinblick auf die zurückliegenden 10 Jahre zählt der J.P. Morgan US Technology Fund zu den 25 Prozent besten Fonds des Sektors (Stand 05.01.2023).

Diese Performance würdigt auch Morningstar mit vier von fünf Sternen. Beachten Sie jedoch, dass die Wertentwicklung der Vergangenheit keine Prognosen über die zukünftige Wertentwicklung zulässt.

 

Übrigens: Hier finden Sie weitere Top-Fonds von J.P. Morgan.

 

Der US-Technologiesektor: Bietet er interessante Chancen für Anlegende – und haben Sie vielleicht schon in Tech-Fonds und -Aktien investiert? Verraten Sie es uns in einem Kommentar!

 

Fazit: 

  • Der Technologiesektor wird voraussichtlich auch im laufenden Jahrzehnt stark wachsen. Vor allem KI besitzt Potenzial für weitreichende wirtschaftliche Umwälzungen.
  • Die USA nehmen im Technologiebereich eine herausragende Stellung ein: als Heimat einiger der wichtigsten Unternehmen  des Sektors und als bedeutender Absatzmarkt.
  • Für ein breit gestreutes Investment in US-Tech-Werte bieten sich Investmentfonds an – zum Beispiel der J.P. Morgan US-Technology Fund (WKN 987702).