Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Einfach und komfortabel: Bezahlen mit Accessoires

Kontaktlos mit der Kreditkarte zu bezahlen ist ausgesprochen bequem. Es geht aber noch komfortabler: mit Wearables! Was sich hinter dem Begriff verbirgt? Smarte, mobile Geräte und Accessoires, die sich direkt am Körper tragen lassen. Die bekanntesten Vertreter dieser Gattung sind Smartwatches – aber es gibt noch andere Arten von Wearables. Lesen Sie hier, welche das sind und wie Sie diese zum kontaktlosen Bezahlen mit den Visa Cards der Consorsbank verwenden.

 

Wearables am Körper anstatt Karte im Geldbeutel: Smartwatches und Co.

 

Zu den  populärsten Wearables zählt die Apple Watch. Im Zusammenspiel mit dem iPhone fungiert die Uhr nicht nur als Messaging-Center, Audioplayer, Fitnesstracker und Pulsmesser, sondern auch als mobiles Gerät für das kontaktlose Bezahlen. Android-User können mit Google Pay und einer ganzen Palette an Smartwatches ebenso ganz einfach kontaktlos bezahlen.

Das Prinzip ist simpel: Sie hinterlegen beispielsweise Ihre Consorsbank Visa Card als Bezahlmethode bei Google Pay. Beim Einkaufen im Geschäft überträgt die Smartwatch per NFC (Near Field Communication) die Zahlungsinformationen drahtlos zum Kassenterminal. Das funktioniert natürlich auch, indem Sie das Smartphone an das Bezahlterminal halten. Aber mit der Uhr am Handgelenk geht es sogar noch einfacher, weil Sie das Smartphone nicht extra aus der (Hosen-)Tasche fischen müssen.

 

Inzwischen wächst das Angebot an Wearables mit Bezahlfunktion stetig an. Wie wäre es beispielsweise mit einem Fitnesstracker, einem Ring oder einem Schlüsselanhänger? Sogar klassische, mechanische Uhren lassen sich inzwischen „smart“ machen, indem Sie diese mit einem Uhrenarmband nachrüsten, das einen NFC-Chip enthält. In solchen Fällen kommen passive NFC-Chips zum Einsatz, die keine Batterie benötigen. Sie enthalten die zur Identifikation notwendigen Zahlungsinformationen in verschlüsselter Form.

Gut zu wissen: Für Sicherheit beim kontaktlosen Bezahlen sorgt außerdem die Abfrage einer PIN bei Beträgen über 50 €.

 

Mobile Bezahlsysteme für kontaktloses Bezahlen mit unseren Visa Cards

 

Ganz gleich, ob Sie eine Smartwatch, ein Armband, einen Ring oder einen Schlüsselanhänger bevorzugen: Mit der Consorsbank Visa Card oder Visa Card Gold und passendem Accessoire bleiben Sie flexibel und können ganz einfach und bequem unterwegs kontaktlos bezahlen. Unsere Kreditkarten können Sie bei einer Vielzahl von mobilen Bezahlverfahren bekannter Anbieter hinterlegen. Entsprechend groß ist auch die Auswahl an Wearables, die Sie nutzen können.

 

 

 

Mobiles Bezahlverfahren

Wearables

Apple Pay

Apple Watch

Google Pay

Wear OS (Android) Smartwatches

Garmin Pay

Sportartspezifische, Multisport- und Fitness-Smartwatches

SwatchPAY!

Uhren aus der SwatchPAY! Kollektion

Fitbit Pay

Fitnesstracker, Smartwatches

Fidesmo Pay

Fidesmo kooperiert mit verschiedenen Herstellern von Geräten und Accessoires. Fidesmo Pay können Sie beispielsweise mit Produkten von Tapster (Ringe, Schlüsselanhänger, Uhren, Uhrenarmbänder), Pagopace (Ringe) und Neos (Armbänder) verwenden.

 

 

Sie haben noch keine Visa Card oder Visa Card Gold bei der Consorsbank? Diese erhalten Sie kostenlos im Rahmen unseres Girokontos Essential oder unseres Girokontos Unlimited. Mit unserer Consorsbank App haben Sie Ihre Ausgaben zudem immer im Blick. Die mobile App können Sie kostenlos für iOS und Android in den jeweiligen APP-Stores beziehen.

 

220728_v1_5451_Wearbles_1240x620px.jpg

 

So funktioniert es: Die Consorsbank Visa Cards für mobiles Bezahlen verwenden

 

Bevor Sie mit der Kreditkarte und Ihrem Wearable bezahlen können, müssen Sie die Kreditkarte der Wallet, der „elektronischen Geldbörse“ des jeweiligen mobilen Bezahlverfahrens hinzufügen. Dazu ist eine starke Kundenauthentifizierung notwendig, um einem Missbrauch der Karte vorzubeugen.

 

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie rufen im Callcenter an oder wählen die Authentifizierung per SMS-OTP (One Time Password) über Ihr Smartphone. Letzteres geht noch einfacher und schneller, weshalb wir diesen Weg empfehlen. Voraussetzung ist, dass Sie Ihre Handynummer in Ihrem persönlichen Bereich auf unserer Consorsbank-Homepage hinterlegen:

 

Dazu gehen Sie einfach auf „Mein Konto & Depot“ > „Einstellungen“ > „Sicherheit“ > „SMS-Services“ und tragen dort die Rufnummer ein.

 

Sie möchten mehr zum mobilen Bezahlen mit Wearables und unserer Visa Card oder Visa Card Gold wissen? Hier finden Sie weitere Informationen.

Kontaktloses Bezahlen mit Wearables: Ein willkommener Service, den Sie nutzen werden? Oder verwenden Sie Ihre Kreditkarte lieber weiterhin auf klassische Weise? Verraten Sie uns Ihre Meinung!

 

Fazit

 

  • Wearables übertragen Zahlungsinformationen mittels NFC (Near Field Communication) an das Kassenterminal, sodass die Kreditkarte in der Geldbörse bleiben kann.
  • Das kontaktlose Bezahlen funktioniert nicht nur mit Smartwatches, sondern beispielsweise auch mit Ringen, Schlüsselanhängern und Armbändern. Accessoires mit passiven NFC-Chips benötigen keine Batterie.
  • Dazu müssen Sie Ihre Consorsbank Visa Card oder Visa Card Gold nur der Wallet des jeweiligen Anbieters des mobilen Bezahlverfahrens hinzufügen.

 

2 Kommentare