Blog

Die besten Anschaffungen in der Corona-Krise

von vor 2 Wochen
1 Kommentar , 1 Like

Die Corona-Pandemie hat den Alltag der meisten Verbraucher auf extreme Art verändert. Welche Anschaffungen und Dienstleistungen helfen in dieser Zeit der Herausforderungen?

 

Sicher, die durch das neuartige Coronavirus verursachte Krise ist hierzulande noch nicht vorbei. Doch nachdem die Kurve der Neuinfektionen abzuflachen scheint und bundes- sowie europaweit Lockerungen der drastischen Regierungsmaßnahmen zu verzeichnen sind, darf wohl ein erstes Fazit gezogen werden: Welche Anschaffungen, Dienstleistungen, aber auch Verhaltensweise und Einstellungen haben sich als besonders hilfreich erwiesen?

 

Streaming-Dienste für Erwachsene und Kids

Musik- und Filmstreaming-Dienste zählen zu den großen Gewinnern der Corona-Krise. Digitale Unterhaltung in den eigenen vier Wänden stellt eine gute Alternative zu Kino-, Theater- und Konzertbesuchen dar. Viele Konsumenten wollten dafür nicht nur auf das (beschränkte) Angebot von YouTube oder des öffentlich-rechtlichen Fernsehens zurückgreifen. Netflix, Amazon Prime und Spotify bieten ein abwechslungsreiches, durchaus anspruchsvolles Programm.

Kita und Schule geschlossen, das heißt für Eltern 24/7-Betreuung und dazu noch Homeschooling. Kein Wunder, dass in vielen Familien schon nach den ersten Wochen des Lockdowns die Nerven blank lagen. Welche Wohltat war in dieser Situation der Launch von Disney+! Der Streamingdienst stellt Filme von Disney und Pixar zum Download bereit – Kids vom Kleinkind- bis zum Teeniealter sind begeistert und schauen leidenschaftlich gerne altersgerechte Filme, von Ice Age bis hin zu Highschool Musical. Damit verschafft der Streamingdienst Eltern dringend benötigte Verschnaufpausen.

 

Ein neuer großer Fernseher

Damit das Anschauen von Filmen ein buchstäblich großes Vergnügen wird, sollten Sie sich ein wirklich gutes TV-Gerät gönnen. Ganz wichtig dabei, die Größe des Bildschirms muss zu den Platzverhältnissen in Ihrem Wohnzimmer passen. Vielleicht sind Sie noch nicht auf die Idee gekommen, aber es besteht durchaus die Möglichkeit, einen Fernseher als Fitness-Unterstützung einzusetzen. Mit einer Playstation oder Trainings-Videos auf YouTube funktioniert das wunderbar.

 

Outdoor-Aktivitäten daheim

Grillen ist schon seit Jahren ein Mega-Trend, in Zeiten der Corona-Pandemie erst recht. Viele Verbraucher ergriffen die Gelegenheit, sich einen Smoker oder einen großen Gas-Grill zuzulegen. Statt Ausflüge ins Grüne veranstalteten Familien häufig ausgiebige Barbecues auf der Terrasse oder dem Balkon. Auch sportliche Aktivitäten, wie zum Beispiel Dart, Hula Hoop oder Spinning machen hier an der frischen Luft noch mal so viel Spaß. Gehören Sie ebenfalls zu den Genießer-Typen, die sich eine Hängematte oder einen neuen Liegestuhl gekauft haben, um darin zu entspannen und zu träumen?

 

Kauf von Aktien mit viel Potenzial

Einer der wichtigsten Ratschläge renommierter Anlageexperten wie André Kostolany oder Warren Buffet lautet, Krisenzeiten für den Einstieg in Investments zu nutzen. Die Kurse von Fonds und Aktien sind dann extrem günstig. Das trifft auch auf die Corona-Epidemie zu: So sank der DAX von über 13.500 Punkten zu Beginn des Jahres auf rund 8.250 Punkte im März. Der US-amerikanische NASDAQ 100 brach im selben Zeitraum von über 9.000 Punkten auf unter 7.500 Punkte ein. Schlaue Investoren haben sich mit Titeln eingedeckt, die anhand ihrer Branche in den nächsten Jahren starke Kursgewinne erzielen könnten. Dazu können beispielsweise Unternehmen gehören, die während und nach der Krise besonders gefragte Dienstleistungen anbieten, wie Amazon, Microsoft oder TeamViewer. Es kann sich zudem der Blick auf kleinere Werte lohnen, wie beispielsweise Zalando oder Delivery Hero. Falls Sie noch kein Depot haben sollten, bietet Ihnen die Consorsbank hervorragende Konditionen.

 

Ein PayPal-Konto

Online einkaufen ist einfach, online bezahlen auch – vorausgesetzt, Sie nutzen einen Bezahldienst. PayPal speichert alle wichtigen Einstellungen, sodass Sie die bei Ihren Corona-Shopping-Touren angefallenen Rechnungen mit wenigen Klicks ausgleichen. Das erweist sich als so praktisch, dass sich diese Art des Bezahlens immer weiter durchsetzt.

 

Tipp: Ihr Girokonto der Consorsbank können Sie bei PayPal als Zahlungsquelle hinterlegen.

 

Anschaffungen.jpg

Die Planung der eigenen vier Wände

 

Die Wirtschaft rüstet sich für die Zeit nach Corona – wann und wie der Aufschwung kommen wird, lässt sich ebenso wenig beantworten wie die Frage, ob sich als Folge der Pandemie eine Inflation im Euroraum entwickelt. In dieser ungewissen Situation bietet die selbst genutzte Immobilie, wie andere Sachwerte auch, einen soliden Schutz vor dem Wertverlust des Vermögens. Außerdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Preise für Eigenheime flächendeckend sinken. Natürlich stellt der Erwerb von Wohneigentum ein großes Projekt für jede Familie dar. Die Corona-Krise motiviert Sie vielleicht, durchzurechnen, ob der Immobilienkauf für Sie infrage kommt. Die Consorsbank unterstützt Sie gerne bei der Planung und Durchführung der Finanzierung.

 

Was haben Sie sich während des Lockdowns angeschafft oder angewöhnt? Schreiben Sie uns, wir warten gespannt auf Ihren Beitrag!

Kommentare
von
Dienstag

In dem Satz
"Außerdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Preise für Eigenheime flächendeckend sinken"
ist ein nicht zuviel, denke ich. Andernfalls ist die Aussage durch nichts belegt.

Meine Anschaffungen während der C-Krise: Gutes Headset, gute Webcam.

 

Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.