Blog

Die X-Prize Foundation: Wettbewerbe und Preise für mehr Innovation

von ‎08.02.2018 12:01 , bearbeitet ‎08.02.2018 12:02

Wettbewerbe beflügeln Forschung und Entwicklung. Nach dem Vorbild vergangener Zeiten lockt die X-Prize Foundation Visionäre an.

 

700xXPRIZE.jpg

Quelle: X-Prize Foundation

 

Mit dem zuerst ausgeschriebenen Ansari-Prize hat die X-Prize Foundation im Jahr 2004 einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt. Doch seit dem Gewinn des Preises durch SpaceShipOne ist es still um die gemeinnützige Organisation geworden.

 

Die Gründungsgeschichte der X-Prize Foundation

 

Im Jahr 1995 gründet Peter Diamandis die als gemeinnützig eingestufte Organisation. Seine Inspiration erhält der amerikanische Luftfahrtingenieur aus einem Bericht über die „Spirit of St. Louis“, einem Langstreckenflugzeug. Mit ihr bewältigt Charles Lindbergh erstmals in der Fluggeschichte die Strecke zwischen New York und Paris nonstop. Anreiz für diesen Flug sind die von Hotelier Raymond Orteig ausgeschriebenen 25.000 US-Dollar Preisgeld für den ersten erfolgreichen Piloten. Der Orteig-Preis beeinflusst die Flugindustrie stark. Nach dem Lindbergh-Flug steigen die Bewerbungen um eine Pilotenlizenz noch im gleichen Jahr um 300 Prozent. Gleichzeitig steigen die Passagierzahlen im amerikanischen Flugverkehr von unter 2.000 Passagieren auf über 170.000 Fluggäste pro Jahr. Diamandis ist inspiriert von dem Fortschritt, der durch den Wettbewerb erreicht werden konnte, und gründet die X-Prize Foundation. 

 

Was macht die X-Prize Foundation?

 

Die X-Prize Foundation schreibt hoch dotierte Preise im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich aus.  Ziel ist es, Lösungen oder Ansätze für aktuelle Forschungsthemen zu finden und Innovationen durch die Ausschreibung von Preisgeldern gezielt zu fördern. Die einzelnen Ziele sind nach Wettbewerben kategorisiert, die nach einer festgelegten Laufzeit beendet werden. Nach Ablauf dieser Zeit wird der Gewinner gekürt und das jeweilige Preisgeld ausgeschüttet. Damit sollen unter anderem die folgenden Ziele erreicht werden:

 

  • Anreize für den Aufbau von Industrien setzen
  • festgefahrene Märkte beleben
  • neue Denkansätze und Innovationen anregen
  • neue Arbeitsplätze schaffen
  • mit radikalen Durchbrüchen die Probleme der Menschheit lösen.

 

Wie finanziert die X-Prize Foundation die Preisgelder?

 

Die Preisgelder der ausgeschriebenen Wettbewerbe werden über Spenden finanziert. Dabei gibt es sowohl über viele Kleinspenden organisierte Preise als auch solche, die von Großsponsoren (meist Unternehmen) ausgegeben werden. Die Preise werden dann nach dem Sponsoren benannt. Der bereits ein Jahr nach der Gründung ausgeschriebene Ansari X-Prize startete zunächst unter dem Namen X-PRIZE. Die insgesamt 10 Millionen US-Dollar Preisgeld sammelte die Organisation bei zahlreichen kleinen Spendern ein. Erst mit dem Engagement der Brüder Ansari, die mehrere Millionen Dollar spendeten, erhielt der Preis den Namen Ansari X-Prize. Heute erhält die X-Prize Foundation hohe Spenden unter anderem von Google, der NASA oder Northop Grumman, einem amerikanischen Rüstungsproduzenten.

 

Welche Preise wurden bereits ausgeschrieben?

 

Mittlerweile sind viele Wettbewerbe der X-Prize Foundation bereits beendet.

 

  • Ansari XPRIZE: Der erste X-Prize lobte im Jahr 1996 10 Millionen US-Dollar aus. Ziel war es, ein Team zu finden, dem es gelang, innerhalb von zwei Wochen mit einem privat finanzierten und gebauten Raumfahrzeug zweimal die Kármán-Linie (100 km Höhe) zu erreichen. Dazu musste das Raumfahrzeug zu mindestens 90 % recycelbar sein. Bis zum Sieg des Teams Scaled Composites liefern sich 26 Teams das Rennen um das Preisgeld.
  • Progressive Insurance Automotive XPRIZE: Der nach dem Hauptsponsor benannte, im Jahr 2007 ausgeschriebene und 2010 verliehene Preis belohnte innovative Techniken im Automobilbereich, die besonders auf einen geringen Verbrauch abzielten.
  • Wendy Schmidt Oil Cleanup XChallenge: Der Wettbewerb lief zwischen August 2010 und Oktober 2011 und zeichnet die drei Teams aus, die die besten Lösungen zur Reinigung von Rohölverschmutzungen in Seewasser präsentieren.
  • Qualcomm Tricorder XPRIZE: Von 2012 bis 2015 wurde ein besonders zuverlässiges und handliches Diagnosegerät gesucht. Der Name Tricorder stammt aus dem Film Star Trek und bezeichnet ein individuell einsetzbares medizinisches Diagnosegerät.

Neben einigen erfolgreichen Wettbewerben gibt es auch solche, die gescheitert sind. Zu diesen zählt der Archon Genomics XPRIZE. Der Wettbewerb sollte die schnelle und kostengünstige Entschlüsselung des menschlichen Genoms fördern. Er wird abgebrochen, da der schnelle technische Fortschritt das Ziel nicht mehr zeitgemäß scheinen ließ.

 

700xXPRIZE2.jpg

 

Welche Wettbewerbe laufen aktuell?

 

Zu den aktuellen Projekten zählen folgende Wettbewerbe:

 

  • Google Lunar XPRIZE: Das Team, dem es gelingt, mit maximal zehn Prozent staatlicher Beteiligung eine Sonde auf dem Mond zu landen, mit einem Rover mindestens 500 m auf der Mondoberfläche zu fahren und ein Video in HD-Qualität zu übertragen, gewinnt 30 Millionen US-Dollar. Der Wettbewerb läuft seit 2007, das Preisgeld stellt Google zur Verfügung.
  • Global Learning XPRIZE: Ziel des Wettbewerbs ist es, Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen, die keine Schule erreichen können. Die Lösungen sollen Kindern ermuntern, eigenverantwortlich zu lernen.
  • Shell Ocean Discovery XPRIZE: Hier ist die Erforschung und Kartierung des Meeresgrundes das Ziel.
  • Water Abundace XPRIZE: Frisches Wasser aus der Luft der Erdatmosphäre muss kein Traum bleiben, der XPRIZE beflügelt die Suche nach Lösungen.

 

Kommende Wettbewerbe und Themen

 

Während aktuelle Wettbewerbe laufen, werden bereits die nächsten Herausforderungen für folgende Themenschwerpunkte geplant:

 

  • Alzheimer Krankheit
  • Lyme-Borrelliose
  • Netzunabhängige Energieversorgung
  • Cybersicherheit
  • Nierenversagen
  • Batterietechnologie

 

Fazit:

 

  • Inspiriert vom ersten Nonstop-Flug von Charles Lindbergh schreibt die X-Prize Foundation hoch dotierte Wettbewerbe aus
  • Die Preise sollen Innovationen vorantreiben, Industrien entwickeln, Arbeitsplätze schaffen und Probleme lösen
  • Die Wettbewerbe im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich sind äußerst vielfältig – von der nächsten Mondlandung bis zu Lernprogrammen für Kinder oder der Bekämpfung von Krankheiten ist alles dabei

 

Was halten Sie von den Aktivitäten der X-Prize Foundation? Können hoch dotierte Wettbewerbe die Welt verändern? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag Author Erstellt
‎10.04.2018 14:40
‎15.03.2018 12:10
‎01.03.2018 10:00
‎20.02.2018 09:49
‎15.02.2018 15:26
‎18.01.2018 11:49
‎09.01.2018 08:30
‎19.12.2017 12:40
‎12.12.2017 11:01
‎28.11.2017 09:18
‎23.11.2017 11:45
‎21.11.2017 12:56
‎16.11.2017 11:43
‎02.11.2017 08:17
‎12.10.2017 08:31
‎03.08.2017 10:29
‎13.06.2017 09:22
‎01.06.2017 12:20
‎30.05.2017 12:15
‎16.05.2017 08:56
‎20.04.2017 09:17
‎16.02.2017 10:22
‎31.01.2017 14:47
‎04.10.2016 14:46