Blog

5 Tipps für Ihre Aktienanlage

von Dienstag

Mit Aktien lässt sich Geld verdienen – mit den richtigen Gewohnheiten. Hier sind Tipps, mit denen Sie Ihren Anlageerfolg langfristig verbessern.

 

Wie misst man den Erfolg von Aktieninvestments?

 

Grundsätzlich sollten Aktien eine höhere Rendite erwirtschaften als verzinsliche Sparformen. Dementsprechend weisen empfehlenswerte Aktienengagements über einen längeren Zeitraum eine deutlich über einem Referenzzinssatz, zum Beispiel für deutsche Staatsanleihen, liegende Rendite auf. Diese setzt sich aus dem Wertzuwachs durch den gestiegenen Aktienkurs und die gegebenenfalls vorgenommenen Ausschüttungen zusammen. Außerdem sollte ein aktiv gemanagtes Portfolio eine höhere Rendite erzielen als der relevante Index beziehungsweise ein diesen nachbildender Passivfonds.

 

5_Tipps.jpg

 

Tipp 1: Stets an den Trade-off zwischen Rendite und Risiko denken

 

Am Kapitalmarkt werden keine Geschenke verteilt - vielmehr arbeiten hier rational denkende Händler, die Risiken und Chancen präzise einschätzen und bewerten. Aus diesem Grund besteht ein enger Zusammenhang zwischen Renditeaussichten und Verlustgefahren. Das hört sich vielleicht ein wenig abstrakt an, ein Beispiel macht den Trade-off jedoch leicht verständlich: Deutsche Bundesanleihen gelten als absolut sicher, deswegen weisen sie einen niedrigen Zins auf. Auch viele Bluechips, also große Standardwerte, bieten ein hohes Maß an Sicherheit, aber eben wenig Anlass zu euphorischen Kursfantasien. Start-up-Unternehmen aus den Bereichen Life Science und Digitalisierung dagegen können bei positiver Entwicklung ihren Kurs innerhalb von kurzer Zeit mehr als verdoppeln - oder bei krisenhaften Einbrüchen in die Insolvenz fallen.

 

Wie erkennen Anleger das Risiko- und Chancenpotenzial eines Wertes?

 

Der Consorsbank Aktieninspektor ist ein Tool, das Sie bei der Analyse von Aktien unterstützt. Der Aktieninspektor bewertet die Chancen und Risiken von Aktien mit Hilfe einer Sterne-Bewertung. Dieser Bewertung liegen sowohl eine Fundamentalanalyse als auch die Meinung von Aktienexperten zugrunde. Eine Aktie mit vier Sternen gilt als empfehlenswert, weil sie ein hohes Potenzial hat, weist aber selbstverständlich ein entsprechend erhöhtes Risiko auf.

 

Der Aktieninspektor ist auf den Seiten der entsprechenden Aktien bereits eingebaut – suchen Sie Ihre Werte in unserer WKN-Suche, finden Sie die Analysten-Stimmung zur Aktie sowie die Einschätzung zu Chance & Risiko. Informationen zu den Bewertungskriterien finden Sie hier.

 

Tipp 2: Immer am Ball bleiben und den Markt kontinuierlich beobachten

 

Aktionäre informieren sich im Idealfall täglich über die Entwicklung der von ihnen gehaltenen Werte und die Kapitalmärkte. Im Internet-Zeitalter ist das wenig zeitaufwendig und macht sogar Spaß - insbesondere, wenn Sie dafür den Aktieninspektor der Consorsbank nutzen. Er zeigt Ihnen auf einen Blick, welche Notierung Ihre Aktien haben, sowie viele weitere nützliche Daten. Dazu gehören unter anderem:

 

  •  Tageshoch und -tief
  •  Performance über verschiedene Zeiträume
  •  Kennzahlen, wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis oder die Dividendenrendite

 

Hinweis: Zu jedem Wert veröffentlicht der Aktieninspektor laufend aktuelle Nachrichten in Kurzform.

 

Tipp 3: Alternativen prüfen und vergleichen

Bleiben Sie offen und flexibel bei Ihren Anlageentscheidungen - in der Regel existieren verschiedene Möglichkeiten, in bestimmte Branchen zu investieren. Stellen Sie die infrage kommenden Aktien auf den Prüfstand, um die aussichtsreichste auszuwählen. Der Aktieninspektor hilft Ihnen, indem er Alternativen innerhalb der Branche vorstellt. Dabei handelt es sich um deutsche und internationale Werte.

 

Tipp 4: Fundamentale Daten in die Analyse mit einbeziehen

 

Nur wenn Sie über die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens, seine langfristige Planung, seine Wettbewerber und seine Position am Markt Bescheid wissen, können Sie dessen Zukunftsaussichten adäquat beurteilen. Die Fundamentalanalyse liefert alle wichtigen Informationen über eine Aktiengesellschaft und trifft auf dieser Grundlage Vorhersagen über die künftige Wertentwicklung. Der Aktieninspektor stellt Ihnen die folgenden Analysehilfen zur Verfügung:

 

  •  Firmenprofil
  •  Analysten- und Ertragsprognosen
  •  Analystenstimmung

 

Tipp 5: Eine ruhige Hand und einen klaren Kopf bewahren

 

Modernes Online-Brokerage ist günstig, dennoch löst jeder Aktienkauf oder -verkauf Transaktionskosten aus, die zulasten der Rendite gehen. Schon allein aus diesem Grund vermeiden kluge Anleger hektische Aktionen. Außerdem basieren Panikverkäufe genau wie vermeintliche Schnäppchenkäufe nur allzu oft auf kurzfristigen Fehleinschätzungen. Wägen Sie jede Anlageentscheidung gründlich ab und geben Sie den von Ihnen ausgewählten Werten ausreichend Zeit, um sich positiv entwickeln zu können.

 

Hinweis: Wer sich nicht auskennt, sollte nicht gleich seinen Notgroschen in Einzelaktien investieren, sondern sich erst einmal von seiner Bank beraten lassen. Ein breit gefächertes Portfolio ist bei Aktien notwendig, um mögliche Verluste einzugrenzen.

 

 

Fazit:

 

  •  Auch private Anleger können heute beachtliche Anlageerfolge mit Aktien erzielen, wenn sie ihre Entscheidungen rational und auf der Basis umfassender Informationen treffen
  •  Der Aktieninspektor der Consorsbank leistet dabei wertvolle Hilfestellung. Er stellt wichtige Informationen in praktisch aufbereiteter Form zur Verfügung
  •  Investoren sollten eine langfristige Anlagestrategie verfolgen, die ihrer Risikoneigung entspricht