Unser Finanzwissen

Der aktuellste Artikel: Warum könnten Fonds das richtige für mich sein?: Fonds investieren in viele verschiedene Wertpapiere und ermöglicht damit eine große Risikostreuung, selbst bei geringen Kapitaleinsatz. Sie sind daher für Anleger interessant, die nicht selbst mit einzelnen Positionen ein Depot zusammenstellen möchten und trotzdem auf attraktive Renditen setzen. Dazu steht ihnen ein breites Spektrum an Investmentansätzen zur Verfügung. Bei der Consorsbank haben Sie mehr als 10.000 verschiedene Fonds zur Auswahl, die aktiv (durch Fondsmanager) oder passiv (ETFs) gemanagt werden.   Je nach Ausrichtung investieren die Fonds in Aktien, Rentenpapiere, ETFs oder andere Anlagen. Einige mischen auch verschiedene Anlageklassen miteinander, um verschiedene Risiko-Ertrags-Profile abzubilden. Aus der Vielzahl der angebotenen Fonds können Sie somit diejenigen wählen, deren Anlagestrategien zu Ihrer Risikobereitschaft passen. Es gibt Fonds, die nur in Anleihen von Schuldnern höchster Bonität investieren. Andere mischen Anleihen und Aktien oder greifen nur auf Aktien zurück. Eine erste Orientierungshilfe, wie risikoreich ein Fonds ist, bieten Ihnen die Risikoklassen für Investmentfonds. Die Skala reicht von 1 (sicherheitsorientiert) bis 5 (wachstumsorientiert/spekulativ).   Den zu Ihnen passenden Fonds finden Sie ganz einfach mit unserer Fond-Suche. Geben Sie einfach Ihre Auswahlkriterien ein und Sie erhalten ein auf Ihr Risiko-Ertrags-Profil abgestimmte Auswahl.   Fonds eignen sich außerdem zum regelmäßigen Sparen. Bei der Consorsbank können Sie mehr als 590 Fonds für einen Fonds-Sparplan wählen. Mehr als 100 davon können Sie ohne Ausgabeaufschlag erwerben.
  • 1.532 Artikel

Welcher Sparplan passt zu mir?

gestartet von am ‎28.08.2018 11:32 (747 Ansichten)

Wertpapiere bieten als Sparform die Möglichkeit höherer Renditen. Einen besonders einfachen Zugang zu den Gewinnchancen an den Finanzmärkten bieten Ihnen flexible Sparpläne. Bereits mit geringen monatlichen Sparraten ab 25 Euro können Sie in Fonds, ETFs, Aktien oder ETCs/Zertifikate investieren. Die Laufzeiten und Sparraten können Sie jederzeit ändern. Weiterer Vorteil der Sparpläne: Sie profitieren von einem positiven Durchschnittskosteneffekt bei schwankenden Kursen. In welche Wertpapiere sie investieren, hängt von Ihrer individuellen Risikoneigung ab.

 

Sicherheitsorientiert

 

Für eher sicherheitsorientierte Kunden können Fonds- und ETF-Sparpläne eine geeignete Anlageform darstellen. Ein Fonds investiert in viele verschiedene Wertpapiere und ermöglicht damit eine große Risikostreuung. Aus der Vielzahl der in Deutschland angebotenen Fonds können Sie zudem diejenigen wählen, die zu Ihrer Risikobereitschaft passen. Es gibt Fonds, die nur in Anleihen von Schuldnern höchster Bonität investieren. Andere mischen Anleihen und Aktien oder greifen nur auf Aktien zurück. Bei der Consorsbank stehen Ihnen mehr als 590 Fonds für einen Sparplan zur Auswahl. Mehr als 100 davon können sie ohne Ausgabeaufschlag erwerben.

 

Exchange Traded Funds (ETFs) sind an der Börse gehandelte Investmentfonds, welche die Wertentwicklung eines Index nahezu 1:1 nachbilden. ETFs gibt es für viele bekannte Aktienindizes wie beispielsweise DAX, EURO STOXX 50 und Dow Jones Industrial Average aber auch für verschiedene Themen- und Branchenindizes. Weil ETFs kein aktives Fondsmanagement benötigen, zeichnen sie sich durch sehr niedrige Verwaltungsgebühren aus und sind damit besonders kostengünstig. Entscheiden Sie sich für einen ETF-Sparplan können Sie bei der Consorsbank aus mehr als 390 ETFs wählen. Einige ETFs stehen Ihnen dabei ohne Ausführungsgebühr zur Verfügung.

 

Renditeorientiert

 

Ihre Orientierung zielt auf die Rendite ab? Mit unserem Sparplan für Aktien können Sie regelmäßig Firmenanteile von nationalen oder internationalen Unternehmen erwerben. Mehr als 300 Aktien stehen Ihnen dazu zur Auswahl. Bei einem direkten Investment in Aktien können Sie von Kursgewinnen sowie von Dividendenzahlungen profitieren. Die Kursschwankungen können aber deutlich höher sein als bei Investments in Fonds oder ETFs. Besonders Investitionen, die ausschließlich in eine Aktiengesellschaft fließen, können zu einer hohen Volatilität des Depotvermögens führen. Daher bieten sich Aktiensparpläne als Beimischung zu einem bereits breit gestreuten Kernportfolio an.

 

Als Ergänzung zum Kerndepot können zudem Sparpläne auf ETCs- und Zertifikate infrage kommen. Exchange Traded Commodities (ETCs) sind börsengehandelte Wertpapiere, welche die Wertentwicklung eines zugrunde liegenden Rohstoffs, Rohstoff-Futures oder Rohstoffindex nachbilden. Sie ermöglichen Ihnen damit zu Ergänzung ihres Portfolios eine gezielte Investition in Edelmetalle und andere Rohstoffe und zeichnen sich durch eine transparente Preisbildung aus. ETCs sind vor allem für aktive, risikobewusste Anleger empfehlenswert, die an den Kursbewegungen der Rohstoffmärkte partizipieren wollen.

 

Die von uns im ETC- & Zertifikate-Sparplan angebotenen Index-Zertifikate erlauben Ihnen die direkte Partizipation an verschiedenen Aktienindizes aus verschiedenen Ländern und Branchen. Sie kommen für aktive und risikobewusste Anleger infrage, die gezielt Chancen an den Aktienmärkten suchen.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.